News

Berliner Künstler spendet einen Teil seiner Erlöse an die ÄGGF

In seiner Reihe „Plastiktüten“ beschäftigt sich Tobias Molitor, Künstler aus Berlin, mit banalen Alltagsgegenständen und Gebrauchspuren. Die Tüte steht dabei metaphorisch nicht nur für grenzenlosen Konsum, sondern auch für das Paradoxon, dass wichtige technische Erfindungen oft falsch und nicht nachhaltig genutzt werden.

Die Arbeit „Beate Uhse Bag“ nimmt hier Bezug auf die Person Beate Uhse, auf ihre Geschichte und ihren Einfluss auf das Thema Sex in der Gesellschaft. Die Arbeit ist ein handgefertigter Siebdruck, eine künstlerische Technik, die durch ihre repetitive Arbeitsweise auf den Produktionskreislauf anspielt. Und hier kommt nun auch die ÄGGF ins Spiel.

Tobias Molitor spendet 25% der Einnahmen seiner Siebdruckarbeiten an drei Organisationen, unter anderem an die ÄGGF, und schafft damit eine Verbindung zur sexuellen Aufklärung.

Weitere Informationen zu Tobias Molitor und seinen Werken finden Sie unter: www.molitostudio.com

Weiterhin für Sie erreichbar...

Auch während des Corona-Lockdowns sind wir weiterhin für Sie da! Tel.: 040 41 91 94 90 E-Mail: aeggf@aeggf.de

Helfen Sie mit!


Einfach, sicher & direkt:

Unser Spendenkonto »

IBAN DE13 2512 0510 00 4433 2211

Bank für Sozialwirtschaft
Konto 00 4433 2211
BLZ 25 1205 10


ÄGGF vor Ort

Einblicke

Fakten

Ca. 78.000 Kinder + Jugendliche
hat die ÄGGF 2019 erreicht


Unter der Schirmherrschaft von: