News

Wir trauern um unsere Vereinsgründerin Frau Dr. med. Judith Esser Mittag

Bild: Dr. Judith Esser Mittag

In großer Verbundenheit und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Frau Dr. Esser Mittag, die am 1.Mai 2020 im Alter von 98 Jahren verstorben ist.

Frau Dr. Esser Mittag war Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Trägerin des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen, Wissenschaftlerin, Visionärin, ein außergewöhnlicher Mensch und eine herausragende Persönlichkeit mit vielfältigen Begabungen und einer breiten, humanistischen Bildung. Ihr gesamtes Wirken zeugte von großer Kompetenz und hohem ethischen Anspruch, von bewundernswerter Kreativität, Disziplin, Flexibilität und politischem Geschick. Sie bewies immer ein diplomatisches Taktgefühl gepaart mit Mut und pragmatischer Großzügigkeit. 

Von 1940 bis 1945 studierte sie Humanmedizin in Köln und Bonn. 1945 erfolgten Approbation und Promotion. Durch ihre Mitarbeit bei der Entwicklung des o.b.-Tampons 1947 revolutionierte sie die Menstruationshygiene von Mädchen und Frauen. 

1952 gründete sie die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitspflege, die kurz darauf in Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V., und schließlich 2013 in Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V. (ÄGGF) umbenannt wurde.

Mit ihrer vorausschauenden Idee der gendersensiblen Gesundheitsbildung und -förderung von Mädchen und Frauen im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit hat sie die Basis für die Arbeit der ÄGGF  gelegt, die uns auch heute noch trägt. 
Bis 1998 hat sie den gemeinnützigen Verein maßgeblich geleitet, weiterentwickelt und die Ärztinnen der ÄGGF für ihre Präventionsarbeit in Schulen ausgebildet.

Dank ihres herausragenden Engagements für die gesundheitlichen Belange und vielfältigen Fragen von Mädchen und Frauen, ihrer außergewöhnlichen Fachkenntnisse und Visionen in diesem Bereich sowie ihres hohen sozialen Engagements konnten in den vergangenen 68 Jahren von der ÄGGF deutschlandweit in hunderttausenden von Schulveranstaltungen mehrere Millionen junge Menschen erreicht werden. 

Neben ihrem Einsatz für die ÄGGF war sie Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie und hat damit die Arbeit dieses Fachgebietes über Deutschlands Grenzen hinaus über Jahrzehnte maßgeblich mitgestaltet und geprägt.

Die ÄGGF verdankt Frau Dr. Judith Esser Mittag unendlich viel.

Ihre Lebensleistung und Menschlichkeit werden uns auch zukünftig Vorbild, Verpflichtung und Ansporn sein. Wir werden die Erinnerung an sie in Ehren halten. 

Helfen Sie mit!


Einfach, sicher & direkt:

Unser Spendenkonto »

IBAN DE13 2512 0510 00 4433 2211

Bank für Sozialwirtschaft
Konto 00 4433 2211
BLZ 25 1205 10


ÄGGF vor Ort

Einblicke

Fakten

Ca. 78.000 Kinder + Jugendliche
hat die ÄGGF 2019 erreicht


Unter der Schirmherrschaft von: